Hot Stone Massage

Der Ursprung der Hot Stone liegt mehr als 2000 Jahre zurück. Die Anwendungen von Steinen bei Ritualen und zu Heilzwecken fand in vielen Kulturen statt. Es wurde die Eigenschaft der Steine genutzt, Wärme zu speichern und so mit zur Linderung von Beschwerden bei zutragen. Die Hawaiianer entwickelten eine effektive Massageform, bei der die glatten Steine als Massagewerkzeug dienten.
Heute wird diese Form der Massage im Wellnessbereich, als Entspannungsmethode eingesetzt, aber auch im therapeutischen Sinne, z.Bsp. in der modernen Schmerztherapie.

Es werden warme, glatte Basaltsteine eingesetzt. Sie haben ein sehr gutes Wärmeleitungs- und Speichervermögen und sind glatt geschliffen – am besten auf natürlichem Weg, zum Beispiel durch die Brandung des Meeres.

Das Ziel der Hot Stone Massage ist die Entspannung des Massagegastes bzw. einzelner Körperregionen und Muskeln. Die Kombination von Wärme und Massage sorgt dabei für eine hohe Effizienz. So werden die Massagesteine schon vor der eigentlichen Massage zur Erwärmung verspannter Körperregionen oder Muskeln verwendet, um diese zu lockern und anschließend tiefgehend zu massieren. Dabei wird die Massage sowohl ohne als auch mit den heißen Steinen durchgeführt. Mit Hilfe der Hot Stone Massage lassen sich vor allem muskuläre Verspannungen sehr gut lösen. Die Massage hat durch die Wärme und den Druck der festen Massagesteine eine sehr tiefgehende Wirkung. Wie bei anderen Wellnessmassagen sorgen die Ruhe und körperlichen Berührungen bei der Hot Stone Massage dafür, dass der tägliche Stress und psychische Anspannungen in vielen Fällen verringert werden können.

Machen Sie mit uns noch heute einen Termin!
Wir freuen uns auf Sie!